Charlie - Ruhiger, gutmütiger Rüde mit schwerer Vergangenheit und Handicap

Hilfst du mir wieder fit zu werden?

Geschlecht: Rüde

Geschätztes Geburtsdatum: 09/2021

Geschätzte Größe: ca. 55 cm

Rasse: Collie

Verträglichkeit: Hündinnen ja; Rüden: ja; Kinder: unbekannt; Katzen: unbekannt;

Kastrationsstatus: kastriert

Ich könnte zeitnah ausreisen.


Hintergrund:

Heute möchten wir euch unseren Charlie vorstellen.

Charlie ist, unverkennbar, ein reinrassiger, wunderschöner Collie.

 

Wer sich für diesen Hund interessiert, sollte den folgenden Text aufmerksam lesen:

Der große Junge wurde im September 2023 (wahrscheinlich) von einem Auto angefahren und kam dann in unsere Obhut. Er konnte seine Hinterhand zu dem Zeitpunkt nicht belasten und war wie gelähmt. Bei der ärztlichen Untersuchung in der Tierklinik stellte sich dann heraus, dass glücklicherweise nichts gebrochen war, Charlie aber ein Hämatom an der Wirbelsäule davon getragen hat. Er blieb noch einige Tage zur Erholung und Beobachtung in der Klinik.

Das Hämatom ist abgeklungen, er hat aber nach wie vor Schwierigkeiten beim Gehen.

Nun muss man dazusagen, dass die Muskulatur vor Ort im Tierheim nicht aufgebaut werden kann und sich der Bewegungsapparat bei regelmäßiger Bewegung durchaus erholen kann! Allerdings wissen wir nichts über seine Vorgeschichte und somit auch nicht, wie er vor dem Unfall gelaufen ist.

Charlies Verhalten, seine Narben auf der Schnauze und das Zusammenzucken wenn man den Arm hebt, könnten auch darauf hindeuten, dass er in seinem vorherigen Leben misshandelt wurde.

 

Wir haben Charlie bei unserem Besuch im Oktober 2023 als sehr lieben, zurückhaltenden und ruhigen Rüden kennengelernt. Er stellt keine Ansprüche, er ist glücklich wenn man freundlich und liebevoll mit ihm umgeht. Er ließ sich ganz geduldig das Fell bürsten und hat das sehr genossen.

 

Aufgrund der aktuellen Temperaturen und weil der Zwinger ihm wirklich zu schaffen macht, durfte Charlie vor kurzem zu der Tierheimleiterin nach Hause. Dort lebt er mit mehreren anderen Hunden zusammen und zeigt sich dort allgemein verträglich.

 

Wir wünschen uns für Charlie ein ruhiges Zuhause, ohne kleine Kinder und ohne Treppen, wo man an seinen Problemen arbeitet und auch bereit ist, eventuell anfallende Tierarztkosten sowie Kosten für Physiotherapien zu tragen. Im Gegenzug würden wir in Charlie's speziellem Fall nur eine symbolische Schutzgebühr erheben, um die Adoptanten etwas zu entlasten.


Charlie bei seiner Aufnahme im September 2023

Die ersten Gehversuche nach dem Unfall im September 2023

Charlie im Januar 2024


Wir suchen dringend Futterspenden!

Ein Napf voll Futter
Einige Hunde benötigen spezielles oder besonders hochwertiges Futter. Welpen brauchen Welpenfutter oder Welpenmilch, andere vertragen kein Futter mit Getreide.. Gerne würden wir auf diese Bedürfnisse eingehen.
ab 2,00 €

Hinweis: Bitte die mit * gekennzeichneten Felder ausfüllen.