Unsere Pflegestelle in Ungarn

Unsere Pflegestelle ist gleichzeitig auch die Gründerin der Tierrettung Nyírbátor.


Zu Hunden, die das Glück hatten auf einer Pflegestelle unterzukommen können wir in der Regel mehr Informationen geben, als zu denen, die in unserer Auffangstation oder der ehemaligen Tötungsstation leben.

 

Hier leben alle Hunde im Haushalt, lernen Kinder und Katzen kennen und wir können ihre Verträglichkeit durch den ständigen Kontakt besser einschätzen.


 

Aufgrund der vielen (untern aufgelisteten) Aufgaben, die unsere Pflegestelle bewältigt bitten wir aber um Verständnis, dass unsere Schützlinge dort keine Grundkommandos erlernen, wir keine Stubenreinheit garantieren können und Verhaltenstendenzen wie Jagdverhalten, Leinenführigkeit oder ähnliches nicht testen können.

Darüber hinaus ist das Verhalten auf der Pflegestelle natürlich keine Garantie dafür, dass gleiches Verhalten auch in der neuen Familie auftritt.

Gerne beraten wir Sie hier individuell zu jedem einzelnen Schützling! (Unter jedem Hund finden Sie ein Kontaktforumlar) 

Welche Aufgaben bewältigt unsere Pflegestelle?

Sie kümmert sich:

  • Um ihre eigenen Hunde (5)
  • Um die Hunde, die sie zur Pflege hat (meist Welpen und verletzte Hunde) (immer um die 10-15)
  • Um die Hunde in unserer Auffangstation (hier sind 15 Zwinger)
  • Um die Hunde in der ehemaligen Tötung (20 Zwinger)

Nebenbei muss natürlich auch in Ungarn einiges an Formalitäten erledigt werden:

  • Es werden Übernahmeverträge geschlossen, wenn wir Hunde aufnehmen, die einen Besitzer haben
  • Regelmäßig gehen Notfälle von verletzen Tieren ein (Es muss ein Chip gesucht werden, falls dieser gefunden werde kann muss nach dem Besitzer Ausschau gehalten werden)
  • Schutzverträge für die Adoptanten werden erstellt
  • Die Buchhaltung muss geführt werden
  • Die Reiseunterlagen für vermittelte Hunde müssen zusammengestellt werden (vor Abreise müssen alle Hunde nochmals medizinisch untersucht werden)
  • Und natürlich fordern wir ständig neue Infos, Bilder und Videos an

 

Wir bitten um Verständnis, dass es teilweise 1-2 Tage dauern kann, bis uns neue Bilder oder Informationen  zu den Hunden erreichen.