Diese Hunde werden es nicht schaffen, wenn wir nicht schnell ein gutes Zuhause für sie finden!


Hier finden Sie unsere Notfälle sie alle suchen ein Zuhause, manche brauchen aber akut erstmal Hilfe im Form von OP-Paten!


Julius - derzeit in Enschede

Wer möchte mich kennen lernen?

 Aktuell auf Pflegestelle in Enschede (Niederlande / deutsche Grenze)

* Rüde

* kastriert

* ca 3 Jahre

 

Beschreibung :

Das sagt die PS zu Julius:

Julius wurde im vergangenen Juni in sehr schlechtem Zustand auf den Straßen Ungarns gefunden.

Glücklicherweise konnte Er in den Niederlanden untergebracht werden, und in kurzer Zeit hat er sich bis zur Unkenntlichkeit verändert. Er hat prächtig zugenommen und blickt nun zuversichtlich in die Welt und in eine glänzende Zukunft.

Julius spielt gerne mit der anwesenden holländischen Schäferhündin und er geht oft auf dem Hundeauslaufplatz zwischen allen möglichen Hunden spazieren, mit denen er sich sehr gut versteht.

Julius lernt gerne und nimmt Dinge schnell auf. Julius ist ein sozialer, neugieriger und nicht ängstlicher Hund. Er genießt sein neues Leben und ist gerne im Garten, aber er liegt auch gerne auf der Couch und genießt lange Kuschelstunden. Er liebt es, Auto zu fahren. Seit kurzem läuft er neben dem Fahrrad, und auch das klappt hervorragend. Julius ist einfach ein toller Typ, der einen tollen Chef verdient hat!

Julius ist kastriert und etwa 3 Jahre alt. 

Prächtiger toller Rüde



mehr lesen

Coco - derzeit in 12681 Berlin

Wer möchte mich kennen lernen?

 ❗️dringend neues, geduldiges Zuhause gesucht ❗️

* Hündin

* nicht kastriert

* ca 1,5 Jahre

* wahrscheinlich Mudi- Mischling

📍 aktuell in 12681 Berlin

 

Beschreibung :

Das sagt ihre aktuelle Besitzerin

Zu Coco:

-Sie ist circa 15 KG schwer und 45cm groß

-vollständig geimpft

-Futter frisst sie Nassfutter und Leckerlis verträgt sie bisher alles

-Sie ist verschmust, liebevoll, verspielt, familienfreundlich, verträgt sich gut mit anderen Hunden auch mit Kindern

-fremden ist sie anfgangs skeptisch gegenüber, lässt sich aber leicht überzeugen dass andere Menschen nichts schlimm sind

Cocos Angstverhalten detailliert:

Zu Hause... sie liegt tiefenentspannt bei uns, kuschelnd oder ist am schlafen... es gibt ein kleines Wummern, Kratzen, Poltern von neben an, egal ob morgens, tagsüber oder abends/nachts.. sie springt verängstigt auf... rennt von einer dunklen Ecke in die andere, ist nicht mehr ansprechbar... irgendwann kommt sie dann wieder... bis das nächste Geräusch zu hören ist... das geht mehrmals am Tag so.

Draußen beim Gassi gehen... sie ist morgens und tagsüber weniger verängstigt, allerdings immer auf der Hut vor unheimlichen Geräuschen...egal ob wir allein oder in Hundegruppen unterwegs sind... sobald sie was hört, zieht nie nur noch nach Hause, lässt sich nicht ablenken oder ist ebenfalls nicht mehr ansprechbar.

Besonders schlimm ist es wenn Knaller geworfen werden oder Türen geknallt werden ect. wenn wir draussen sind... dann macht sie ebenfalls dicht und ich komme mit ihr danach auch nicht mehr raus.

Autofahren... sie springt mittlerweile ins Auto, aber sobald der Motor angeht zittert sie am ganzen Körper, hat extrem Speichelfluss und übergibt sich in kürzester Zeit, trotz Monate langem Stück für Stück Training... wird es nicht besser.

Coco ist übrigens aktuell fast 1 1/2 Jahre und komplett stubenrein. Dieses habe ich in der Mail vorher vergessen zu erwähnen.

Wir suchen dringend ein Zuhause in dem sie wirklich ankommen darf und die Zeit bekommt, die sie benötigt.

Leider ist bislang kein Trainer hinzugezogen worden.

Eine sehr erfahrene Kollegin wird Coco in Kürze besuchen und uns eine weitere Einschätzung zu ihr geben 🍀 

Wunderschönes Hunde - Mädchen



mehr lesen