Ende 2015 konnten wir das Grundstück neben der Tötungsstation Nyirbator übernehmen.


Mittlerweile leben 15 Hunde in der Auffangstation.

Unsere Auffangstation befindet sich auf dem zur ehemaligen Tötungsstation angrenzenden Grundstück und wurde Ende 2015 eröffnet.

Hier haben 15 Hunde Platz in einem Einzelzwinger und je 3-4 Welpen in 2 Welpenausläufen.

 

Selbstverständlich sind wir auch hier darauf bedacht all unseren Schützlingen, auch den Langzeitsitzern, einen möglichst artgerechten Aufenthalt zu ermöglichen, bis sie ein geeignetes Zuhause gefunden haben. Jeder Hund hat seinen eigenen Kennel (3x3m) inklusive Hütte. Gefüttert wird Morgens und Abends. 

Aufgrund der großen Grundstücksfläche haben wir die Möglichkeit unseren Schützlingen Auslauf zu ermöglichen. Auch bietet der Auslauf die Möglichkeit die Vertäglichkeit der Hund zu testen. 

Betreut werden unsere Hunde täglich von den selben Personen, zu denen sie selbstverständlich schnell eine Beziehung aufbauen.

Somit können wir vermeiden, dass durch immer wechselnde Besucher noch mehr Stress entsteht.

Im Freilauf können sich die Hunde mal ohne Gitterstäbe begegnen und spielen.

Dank unserer jüngsten Tierschützerin Anna können wir auch vorsichtig schauen welche Hunde gern mit Kindern zusammen sind.


Dank vieler Helfer und Spender entstanden dort die ersten Zwinger!