Hier stellen wir Ihnen unsere Schützlinge vor die nach einem Paten suchen.


Es gibt verschiedene Formen der Patenschaft.



1.) Zum einen kannst Du Namenspate für einen Welpen werden 

So funktioniert es:

Gegen eine Spende von 20 € (entspricht den Kosten der ersten Kombiimpfung und der Tollwutimpfung, die für die Kleinen lebenswichtig sind & ein paar Euro für möglichst hochwertiges Welpenfutter) darfst du einem der Mäuse einen Namen aussuchen. 

Wenn ihr einen passenden Namen habt, meldet euch bitte über das Kontaktformular am Ende der Seite.

Nachdem der Betrag überwiesen wurde, wird dem Schützling der Name zugeteilt und der Spender wird namentlich (Vorname N.) unter seinem Bild erwähnt.

Aktuell suchen wir keine Namenspaten


Da viele Welpen viele Wochen bei uns bleiben und natürlich jeden Tag ein volles Bäuchlein möchten benötigen wir dringend Unterstützung.

Oft reicht die in der Schutzgebühr enthaltene Futterkostenpauschale nicht aus um Welpen, die mit nur ein paar Tagen oder Wochen zu uns gekommen sind (und dementsprechend bis zu ihrer 16. Lebenswoche einige Zeit bei uns sind) zu finanzieren. 


2.) Zum anderen kannst Du ein Begleit-Pate für einen beliebigen Hund in der Vermittlung werden. 

So funktioniert es:

Werde Pate, unterstütze Deinen Patenhund bis er ein Zuhause gefunden hat.

Begleite einen Hund in ein schöneres Leben!

Jede Fellnase sucht Paten in Höhe von 15 € monatlich

Teilpatenschaften sind ab 5€ im Monat möglich

Monatlich bekommt jeder Pate ein Update

Bei Vollpatenschaften darf bei Ausreise des Patenhundes der Name für den nachrückenden Schützling ausgesucht werden

Paten werden Namentlich mit Vorname, N. bei dem jeweiligen Hund erwähnt.

Werden Sie Pate, unterstützen Sie Ihren Patenhund
Begleiten Sie einen Hund in ein schöneres Leben! Jede Fellnase sucht Paten in Höhe von 15 € monatlich Teilpatenschaften sind ab 5€ im Monat möglich Monatlich bekommt jeder Pate ein Update ... (mehr lesen)
ab 5,00 €  



Ausreisepatenschaft für Angyal gesucht

Noch 93€ (von 310€)

Angyal hat die große Chance erhalten zu einem tollen deutschen Verein zu reisen, der ihr hilft ein neues Zuhause zu finden. Für einen Langzeitsitzer wie Angyal ist das eine einmalige Chance. Anderthalb Jahre konnte sie hkein Zuhause finden. Potentielle Adoptanten können sie nun persönlich kennen lernen und sich in die tolle Hündin verlieben. Die Erfahrung zeigt, dass Hunde wie Angyal viel schneller vermittelt werden, wenn sie bereits in Deutschland sind. Auch unsere dreibeinige Susi fand über diesen deutschen Verein ihr neues Zuhause und Angyal darf auf den frei gewordenen Platz nachrücken.


Hurra, Sie möchten Pate werden? Schicken Sie uns einfach eine Nachricht!

Hinweis: Bitte die mit * gekennzeichneten Felder ausfüllen.